Service-Navigation

Windpark Großer Wald

Energiewende selbst gemacht

Bürgerwindpark Großer Wald:
Gemeinsam Stromerzeuger werden

Für manche bedeutet Energiewende, darauf zu warten, dass andere den Ausbau der erneuerbaren Energien vorantreiben. Auf Warten aber hatten die Bürger der Gemeinde Buchen keine Lust. Und nahmen die örtliche Stromversorgung in die eigenen Hände. Das Ergebnis: Über den Wipfeln des Großen Waldes zwischen Hettingen und Rinschheim ziehen seit Ende November 2013 in 143 Metern Höhe fünf riesige Rotoren bis zu 12 Mal pro Minute ihre Runden. Sie erzeugen insgesamt 16 Megawatt Strom.

Energiewende Marke Eigenbau: der Aufbau des Bürgerwindprojekts Großer Wald in Bildern. 


  • Der Bagger beginnt mit dem Aushub.

Gesagt, gegraben: Am 6. Februar 2013 gibt das Landratsamt grünes Licht für den Bau der fünf Windräder im Großen Wald. Danach geht alles ganz schnell. Nur wenige Tage nach der offiziellen Baugenehmigung heben die ersten Bagger bereits Schürfgruben aus.

Quelle (alle Bilder): Windpark Großer Wald Hettingen/Rinschheim


Fußleiste