Energiewende in Zahlen

Daten & Zahlen

Wie steht es um den Ausbau der erneuerbaren Energien in Baden-Württemberg?

Welcher Anteil unseres Stroms kommt aus erneuerbaren Energien? Welche Rolle spielt die Solarthermie in Baden-Württemberg? Und wie wirkt sich die Energiewende auf den Arbeitsmarkt aus? Die aktuellen Infografiken aus der Broschüre "Erneuerbare Energien in Baden-Württemberg 2016“ des Umweltministeriums zeigen: Die Energiewende in Baden-Württemberg schreitet voran. Immer mehr Strom und Wärme stammen aus regenerativen Quellen.


Installierte Leistung zur Stromerzeugung aus Erneuerbaren: Entwicklung


Die installierte Leistung zur Stromerzeugung aus erneuerbaren Energien hat sich seit 1998 von damals wenig über 1.000 Megawatt (MW) auf beinahe 8.000 MW im Jahr 2016 entwickelt. Insbesondere die Kapazitäten für Photovoltaik wurden in den Jahren von 2009 bis 2013 stark ausgebaut und erreichen inzwischen beinahe 5.400 MW. Die Kapazitäten der Windkraftanlagen belaufen sich mittlerweile auf mehr als 1000 MW. Die installierte Leistung der Wasserkraftwerke ist hingegen über die Jahre konstant geblieben. Der Blick über die Landesgrenzen hinaus zeigt, dass Baden-Württemberg nach Bayern das Bundesland mit den zweitmeisten Wasserkraftanlagen und der zweitgrößten installierten Leistung bei Laufwasser- und Speicherkraftwerken ist.

http://energiewende.baden-wuerttemberg.de/de/wissen/zahlen-und-fakten/energiewende-in-zahlen/?tx_bwimageroute_pi1%5Bitem%5D=790&tx_bwimageroute_pi1%5Bno%5D=4