29.12.2020

Leitfaden „Energiewirtschaft auf Kläranlagen“ erschienen

Umweltminister Franz Untersteller: „In der Abwasserwirtschaft gibt es erhebliches Potenzial, Energie effizienter einzusetzen. Der Leitfaden zeigt, wie das gehen kann.“ 

Um das Thema Energie in der Abwasserwirtschaft verstärkt in den Fokus zu rücken, hat das Umweltministerium Baden-Württemberg gemeinsam mit dem DWA-Landesverband Baden-Württemberg das Cluster Energieeffizienz auf Kläranlagen in Baden-Württemberg initiiert. Das Cluster soll neue Impulse und Werkzeuge für die Behörden und Betreiber schaffen, Kompetenzen vernetzen sowie den Wissenstransfer und Erfahrungsaustausch erleichtern. 

In diesem Kontext wurde der Leitfaden „Energiewirtschaft auf Kläranlagen – Erfolgreiche Projekte“ erstellt. Die im November 2020 erschienene Broschüre gibt einen kompakten Überblick über die Randbedingungen sowie die Beurteilung der Energieeffizienz und zeigt für Baden-Württemberg eine Bestandsaufnahme basierend auf den Ergebnissen des jährlichen Leistungsvergleichs der kommunalen Kläranlagen im Land. Zudem werden in Steckbriefen Anlagen vorgestellt, anhand derer beispielhaft zu sehen ist, wie Maßnahmen zur Steigerung der Energieeffizienz auf Abwasseranlagen aussehen können. 

Der Leitfaden wurde durch Fördermittel des Ministeriums für Umwelt, Klima und Energiewirtschaft Baden-Württemberg erstellt und kostenfrei an alle Aufsichtsbehörden, Betreiber und aktive Ehrenamtliche im Land verteilt. Die Broschüre kann gegen eine Aufwandspauschale für Druck und Versand in Höhe von 10 Euro beim DWA-Landesverband Baden-Württemberg bestellt werden.

Besonderer Dank gebührt auch allen Betreibern, die ihre Projekte und Anlagen in den Steckbriefen präsentieren und damit beispielhaft zeigen, wie Maßnahmen zur energetischen Optimierung auf Kläranlagen mit unterschiedlichsten Voraussetzungen realisiert werden können.

 

Quelle:
Ministerium für Umwelt, Klima und Energiewirtschaft Baden-Württemberg