Bundeskongress genossenschaftliche Energiewende 2021

23.02.
09:30 - 16:45 Uhr
DGRV

Online-Veranstaltung

Der virtuelle Bundeskongress genossenschaftliche Energiewende 2022 findet am 25. Januar 2022 statt. Beginn ist 9.45 Uhr (Einwahlmöglichkeit ab 9.30 Uhr).

Oliver Krischer MdB, Staatssekretär im Bundeswirtschaftsministerium und stellvertretender Fraktionsvorsitzender von BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN (angefragt), sowie Simon Müller, Direktor Deutschland der Agora Energiewende, werden den Bundeskongress mit einem Impuls zur aktuellen Energie- und Klimapolitik eröffnen. Anschließend kommentieren Energiegenossenschaften mit Fokus auf die Solarstrom-Praxis (u.a. Solarenergie kleiner 750 kW und Energy Sharing).

Im zweiten Veranstaltungsteil diskutieren Bernd Westphal MdB (SPD-Bundestagsfraktion/angefragt), Carsten Müller MdB (CDU/CSU-Bundestagsfraktion), Dr. Julia Verlinden MdB (BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN-Bundestagsfraktion), Sandra Weeser MdB (FDP-Bundestagsfraktion/angefragt) und Ralph Lenkert MdB (DIE LINKE-Bundestagsfraktion) auf unserem Podium.

Die Innovationsschau mit Energiewendeprojekten aus der genossenschaftlichen Gruppe folgt im dritten Veranstaltungsblock. Neue Ideen und Geschäftsmodelle, u.a. Floating-PV, genossenschaftliche Mobilitätsplattform oder Dachgenossenschaft für Mieterstrom, werden vorgestellt. Sie haben wieder die Möglichkeit, die beste Idee mit dem Publikumspreis auszuzeichnen.

Sie erhalten nach der Registrierung und rechtzeitig vor dem Beginn des Bundeskongresses eine E-Mail mit dem Onlinezugang zum Livestream.

Zum Programm


Informationen

Datum:
23.02.

Uhrzeit:
09:30 - 16:45 Uhr
Veranstalter:
DGRV

Anmeldung:
nötig