Klimaschutzgenossenschaft als Chance? Energie- und Klimabürger:innen Hand in Hand

13.07.
18:00 - 20:00 Uhr
Ministerium für Umwelt, Klima und Energiewirtschaft Baden-Württemberg

Podiumsdiskussion im Livestream

Landesumweltministerin Thekla Walker MdL im Dialog
mit Bürgerenergiegenossenschaften

 

Bürgerenergiegenossenschaften tragen seit Langem unter anderem durch den Ausbau der erneuerbaren Energien aktiv zum Klimaschutz bei. Regional verankert, halten sie die Wertschöpfung vor Ort und sind bei den Menschen akzeptiert. Mit viel Engagement bringen sich zahlreiche Energiebürgerinnen und Energiebürger aktiv ein und übernehmen Verantwortung für sich und andere. Darüber hinaus besteht bei vielen Bürgerenergiegenossenschaften aber zunehmend der Wunsch, noch mehr für den Klimaschutz zu tun.

Ein Ansatz bietet sich in der kooperativen Zusammenarbeit mit anderen regionalen Klima-Akteurinnen und -Akteuren sowie in der Erschließung weiterer klimarelevanter Geschäftsfelder. Denkbar ist es, neben den klassischen Handlungsfeldern Strom, Energie und Wärme, die Aktivitäten auf die Bereiche Mobilität, Konsum, Dienstleistungen oder auch Bildungsangebote auszuweiten.

Diese Weiterentwicklung der Energiegenossenschaften hin zu Klimaschutzgenossenschaften fördert die Errichtung klimafreundlicher (Infra-)Strukturen vor Ort und die Erschließung neuer Personengruppen. Gleichzeitig wird die Wahrnehmung und Sichtbarkeit in der Region erhöht. Energie- und Klimabürgerinnen und -bürger gestalten so gemeinsam die Grundlagen für eine lebenswerte Zukunft und machen Energiewende und Klimaschutz lokal erlebbar.

Agenda

  • 18:00 Uhr: Begrüßung
    • Elisabeth Strobel, Verband der BürgerEnergiegenossenschaften Baden-Württemberg
    • Lukas Winkler, Baden-Württembergischer Genossenschaftsverband
  • 18:10 Uhr: Podiumsdiskussion
    • Thekla Walker MdL, Ministerin für Umwelt, Klima und Energiewirtschaft des Landes Baden-Württemberg
    • Christian Skrodzki, Vorstand Allgäuer Genussmanufaktur eG, Aufsichtsrat Leutkircher Bürgerbahnhof eG
    • Laura Zöckler, Vorständin Heidelberger Energiegenossenschaft eG, Öffentlichkeitsarbeit bei den Bürgerwerken eG
    • Dr. Burghard Flieger, Vorstand Solar-Bürger-Genossenschaft eG, Vorstand und wissenschaftlicher Leiter der innova eG
    • Siegfried Neub, Vorstand WeilerWärme eG
  • 19:10 Uhr: Fragen & Austausch
  • 19:45 Uhr: Schlussworte

Moderation: Harald Kühl, Die Regionauten GbR


Informationen

Datum:
13.07.

Uhrzeit:
18:00 - 20:00 Uhr
Anmeldung:
nötig