SK:KK-ONLINE: DIE NOVELLIERTE KOMMUNALRICHTLINIE IM ÜBERBLICK

21.09.
09:00 - 12:00 Uhr
Service- und Kompetenzzentrum: Kommunaler Klimaschutz (SK:KK)

Online-Veranstaltung

Neue Förderschwerpunkte, erweiterte Antragsberechtigungen und eine lange Geltungsdauer: Das sind die Eckpunkte der novellierten Kommunalrichtlinie, die zum 1. Januar 2022 in Kraft getreten ist. Die neue Richtlinie schafft noch mehr Anreize für kommunale Akteur*innen, den Klimaschutz vor Ort effektiv voranzubringen. Im Webinar stellt das SK:KK vor, welche Neuerungen die Kommunalrichtlinie mit sich bringt – angefangen vom erweiterten Antragstellerkreis über neue strategische Fördermaßnahmen und verbesserte Förderbedingungen, bis hin zu Investitionszuschüssen für Klimaschutzprojekte.  

Das erwartet Sie:

Teil 1 

  • Einführung und Begrüßung
  • Eckpunkte der neuen Kommunalrichtlinie
  • Strategische Förderschwerpunkte
  • Kurzinterview mit Klimaschutzmanager*in

Pause 

Teil 2

  • Investive Förderschwerpunkte
  • Tipps und Tricks zur Antragstellung
  • Mit der Nationalen Klimaschutzinitiative (NKI) initiiert und fördert die Bundesregierung seit 2008 Projekte, die einen Beitrag zur Senkung der Treibhausgasemissionen leisten. Von ihr profitieren Verbraucherinnen und Verbraucher ebenso wie Unternehmen, Kommunen oder Bildungseinrichtungen. Allein über die „Richtlinie zur Förderung von Klimaschutzprojekten im kommunalen Umfeld“ (kurz: Kommunalrichtlinie) wurden seit 2008 rund 21.500 Projekte in mehr als 4.450 Kommunen gefördert.
  • Das ist gut fürs Klima und für die Städte und Gemeinden: Wer heute in Klimaschutz investiert, sorgt für regionale Wertschöpfung und die Möglichkeit der Entlastung des kommunalen Haushalts.

Veranstalter

Diese Veranstaltung führt das Service- und Kompetenzzentrum: Kommunaler Klimaschutz (SK:KK) im Rahmen der Nationalen Klimaschutzinitiative (NKI) durch.


Informationen

Datum:
21.09.

Uhrzeit:
09:00 - 12:00 Uhr
Anmeldung:
nötig