Smarte Quartiere: Wie gelingt die Umsetzung in Kommunen?

23.09.
09:30 - 17:00 Uhr
Smart Grids-Plattform Baden-Württemberg e.V.

Online-Veranstaltung

Smarte Quartiere spielen in Bezug auf Klimaschutz und Energiewende eine Schlüsselrolle: Hier wird erneuerbare Energie erzeugt, gespeichert und verteilt. Im Zuge der Sektorenkopplung werden dabei die Bereiche Strom, Wärme und Mobilität verknüpft. Quartiersspeicher und ein digitalisiertes Energiemanagement ermöglichen es beispielsweise, dass der vor Ort erzeugte Strom größtenteils selbst verbraucht, in Wärme umgewandelt oder zum Laden von Elektroautos verwendet wird. Obwohl Smarte Quartiere bereits vermehrt im urbanen Raum realisiert werden – teilweise auch in Form von Reallaboren – birgt die Planung und Umsetzung komplexe Herausforderungen. Doch nicht alle Kommunen haben die Ressourcen, sich diesem komplexen Thema selbst zu widmen und einen Prozess hin zum energieoptimierten, smarten Quartier anzustoßen. Um alle themeninvolvierten Akteure an einen Tisch zu bringen und Umsetzungen in Kommunen zu präsentieren, gestaltet SmartGridsBW am 23. September 2021 einen hybriden Kongress. Pandemiebedingt sind die wenigen Vor-Ort-Plätze für die Referentinnen und Referenten reserviert. Die Teilnehmenden verfolgen die Veranstaltung per Livestream und Liveblog. Die Teilnahme ist kostenfrei. Die Veranstaltung richtet sich an alle, die mehr über die Entwicklung und Umsetzung smarter Quartiere erfahren möchten. Hierbei insbesondere an Kommunen, Energieversorgungsunternehmen, die sich mit neuen Geschäftsmodellen beschäftigen, unsere Mitglieder, Start-Ups, Forschungsinstitute, Studentinnen und Studenten sowie die interessierte Öffentlichkeit.

Mehr Informationen


Informationen

Datum:
23.09.

Uhrzeit:
09:30 - 17:00 Uhr
Anmeldung:
nötig