Was bleibt nach zwei Jahren Homeoffice? Moderation und Umsetzung von virtuellen Formaten.

11.10.-12.10.
10:00 - 13:00 Uhr
Ministerium für Umwelt, Klima und Energiewirtschaft Baden-Württemberg

Online-Workshop für Akteurinnen und Akteure der Energiewende in Baden-Württemberg

 

Beschreibung und Zielsetzung:

Was bleibt nach zwei Jahren im Homeoffice bestehen? Welche digitalen Formate, Tools und Ansätze haben sich bewährt und welche nicht? Wann sind Präsenzveranstaltungen und Treffen von Angesicht zu Angesicht vorzuziehen? Und in welchen Situationen machen virtuelle Formate mehr Sinn? Der Online-Workshop gibt praktische Hilfestellungen für die Durchführung und Moderation von (virtuellen) Veranstaltungen, Meetings und Netzwerktreffen. In interaktiven Übungen lernen die Teilnehmenden, wie es gelingt in der Moderation den Überblick zu bewahren, die Anwesenden aktiv einzubinden und mit schwierigen Situationen konstruktiv umzugehen. Die kommunikative Arbeit der Akteurinnen und Akteure sowie der Erfahrungsaustausch untereinander sollen dabei stets im Vordergrund stehen.

Das Angebot wurde im Rahmen der Öffentlichkeitsarbeit zur Energiewende des Ministeriums für Umwelt, Klima und Energiewirtschaft Baden-Württemberg entwickelt. Das Angebot richtet sich an sämtliche Akteurinnen und Akteure der Energiewende in Baden-Württemberg, wie beispielsweise regionale Energieagenturen, regionale Photovoltaik-Netzwerke, Energieberaterinnen und -berater sowie Mitarbeitende des kommunalen Klimaschutzmanagements.

 

Inhalte:

  • Praktische Hilfestellungen für die Durchführung digitaler Formate
  • Grundlagen für eine gelungene Moderation im virtuellen Raum
  • Personen interaktiv und zielführend einbinden
  • Umgang mit Störungen und Widerständen
  • Einblicke in den digitalen Werkzeugkasten bewährter Tools und Methoden

 

Rahmendaten: 

  • Modul 1: Di, 11.10.2022; 10:00-13:00 Uhr (Technik-Check: 09:45 Uhr)
  • Modul 2: Mi, 12.10.2022; 10:00-13:00 Uhr (Technik-Check: 09:45 Uhr)

Bitte beachten Sie, dass die Anmeldung für ein Einzelmodul nicht möglich ist, da es sich um eine Online-Workshop-Reihe handelt.

 

Hinweis Alternativtermin:

Können Sie aus zeitlichen Gründen an den oben genannten Terminen nicht teilnehmen, bieten wie Ihnen am 13.09. und 14.09.2022 eine identische Online-Workshop-Reihe an. Weitere Informationen dazu erhalten Sie hier

 

Hinweise zur Teilnahme:

  • Zur Teilnahme benötigen Sie einen Computer (alternativ: Laptop oder Tablet) mit Internetanschluss
  • Zur aktiven Teilnahme benötigen Sie zudem eine Webcam und Mikrofon
  • Von der Teilnahme per Smartphone wird abgeraten (Bildschirm zu klein)
  • Technische Umsetzung mit Hilfe der Software Cisco Webex Meeting
  • Der Online-Workshop wird nicht aufgezeichnet

 

Trainer- & Moderatoren-Team:

Dr. Franz Ecker, SmartGridsBW Projekt-Management GmbH

Michael Harder, SmartGridsBW Projekt-Management GmbH


Informationen

Datum:
11.10.-12.10.

Uhrzeit:
10:00 - 13:00 Uhr
Anmeldung:
nötig