Energiewende gemeinsam umsetzen

Das Handwerk ist ein wichtiger Akteur bei der Energiewende. Die Profis kennen gesetzliche Vorgaben, technisch mögliche Maßnahmen und die damit verbundenen Kosten. Sie beraten neutral und umfassend über die Optionen des energieeffizienten Bauens und Sanierens. Das Umweltministerium arbeitet seit langem auf verschiedenen Ebenen mit dem baden-württembergischen Handwerk zusammen. Die besondere Rolle der Fachkräfte bei der Energiewende soll mit der Kampagne „Das Handwerk – Partner der Energiewende“ weiter unterstützt werden.

Grafik mit dem Logo von "Das Handwerk" und dem Logo "Unser Land voller Energie"

Der Neubau und das Sanieren von Gebäuden sind mit unterschiedlichen Herausforderungen verbunden. Neben gesetzlichen Anforderungen sollten Bauherren umfassend über die Möglichkeiten effizienter Umsetzungsoptionen informiert sein. Nur wenn sie ausreichend über Optionen, Abläufe, Kosten und Förderprogramme informiert sind, können kompetente Entscheidungen getroffen werden. Die Fachbetriebe des Handwerks stehen Bauherren mit Rat und Tat bei. 

Die wichtigsten Themen zur Energiewende mit Informationen zu weiteren Quellen haben das Umweltministerium und der Baden-Württembergische Handwerkstag e.V. in einem Flyer zusammengefasst.

Artikel teilen: tweet teilen