16.09.2020

Weniger Treibhausgasemissionen bis 2030 – EU-Kommission will Klimaziel erhöhen

Umweltminister Franz Untersteller: „Ich begrüße den Vorschlag der Kommissionspräsidentin Ursula von der Leyen. Europa muss mehr tun als bisher, um der erste klimaneutrale Kontinent zu werden.“

Baden-Württembergs Umweltminister Franz Untersteller unterstützt die von der EU-Kommissionspräsidentin Ursula von der Leyen heute (16.09.) angekündigte Erhöhung des EU-Klimaschutzziels auf mindestens 55 Prozent für das Jahr 2030:

„Wenn wir das Pariser Klimaschutzabkommen ernst nehmen und die EU bis zur Mitte des Jahrhunderts zum ersten klimaneutralen Kontinent machen wollen, dann brauchen wir ein ambitioniertes Zwischenziel. Der heutige Vorschlag der EU-Kommissionspräsidentin, die EU-weiten Treibhausgasemissionen bis 2030 um mindestens 55 Prozent zu senken, ist ein richtiges Signal.“

„Klimaschutz endet nicht an Ländergrenzen. Es ist deshalb wichtig, dass die EU geschlossen handelt,“ ergänzte Minister Untersteller. „Ich hoffe, dass sich das Europäische Parlament und die Mitgliedstaaten schnell über ein höheres Klimaziel für das Jahr 2030 einig werden.“

 

Quelle:
Ministerium für Umwelt, Klima und Energiewirtschaft Baden-Württemberg

Artikel teilen: tweet teilen