SMARD: Strommarktdaten für alle

Lesezeit: 1 Minute

Wie steht es um die Stromerzeugung in Baden-Württemberg? Wie hoch ist der Anteil der Erneuerbaren im Tagesverlauf, wie variieren die Anteile aller Energieträger? Das täglich aktualisierte Marktdatenchart SMARD der Bundesnetzagentur gibt Einblick.

Diagramm der Strommarktdaten
Das Marktdatenchart SMARD überträgt Stromerzeugungs- und Stromverbrauchsdaten.

Interaktiv, übersichtlich und anschaulich

Die Bundesnetzagentur hat gemeinsam mit den Übertragungsnetzbetreibern aus Deutschland, Österreich und Luxemburg eine interaktive Informationsplattform gestartet. Das Internetangebot mit dem Namen SMARD zeigt die Stromerzeugungs- und Stromverbrauchsdaten in großer Detailtiefe: Von der Viertelstunde bis hin zum Jahresverlauf lassen sich die Daten in einem anschaulichen Diagramm aufbereiten. Zur Auswahl stehen die installierte Erzeugungsleistung sowie die prognostizierte sowie die realisierte Erzeugung.

Der User kann zudem aus unterschiedlichen Regelzonen auswählen: Um die Daten für das Land Baden-Württemberg darzustellen, wählen Sie die Regelzone TransnetBW aus. Die TransnetBW ist der Übertragungsnetzbetreiber, dessen Gebiet nahezu deckungsgleich mit dem Bundesland ist.

Der Effekt: Nutzerinnen und Nutzer der Informationsplattform gewinnen einen Einblick in das Zusammenspiel der Erneuerbaren mit Fossilen sowie dem bis 2022 stetig schrumpfenden Anteil an Kernenergie.

Von der Viertelstunde bis hin zum Jahresverlauf: Die Informationsplattform SMARD visualisiert Strommarktdaten anschaulich und interaktiv.

Artikel teilen: tweet teilen