Was sind eigentlich… Smart Meter?

Lesezeit: 2 Minute

Bis vor wenigen Jahren sah es im Keller der allermeisten Gebäude in Deutschland zumindest an einer Stelle sehr ähnlich aus: Der Stromzähler drehte seine Runden, Kilowattstunde für Kilowattstunde. Das ändert sich derzeit: Bis 2032 wird es in Deutschland keine sogenannten Ferraris-Zähler mehr geben – im Zuge der Digitalisierung der Energiewende wird modernisiert.

Bei der Modernisierung des Stromzählers gibt es mehrere Alternativen. Wer welchen Zähler künftig im Keller hat, schreibt der Gesetzgeber vor. Dennoch gibt es gewisse Wahlmöglichkeiten für den Stromverbraucher. Und das ist nicht ganz einfach, denn die Begriffe für die neuen Stromzähler werden oftmals durcheinandergebracht. 

Unterschied: Moderne Messeinrichtung und intelligente Messsysteme

Faktisch gibt es sogenannte moderne Messeinrichtungen sowie sogenannte intelligente Messsysteme, auch als Smart Meter bezeichnet. Letztere verfügen über ein Kommunikations-Modul, welches meist „Gateway" genannt wird. Während moderne Messeinrichtungen Daten weder versenden noch empfangen können, sondern lediglich die Anzeige digital erfolgt, sind die intelligenten Messsysteme mit mehr Funktionen ausgestattet. Diese ermöglichen verschiedene Vorteile – sowohl für den einzelnen Stromverbraucher als auch für die Energiewende.

Alter Stromzähler neben einem Smart Meter
Im Bild links: der alte Stromzähler. Im Bild rechts: ein sogenanntes intelligentes Messsystem mit digitaler Anzeige (oben rechts) und Kommunikationsmodul (der blau-weiße Kasten in der Mitte).

Die allermeisten Haushalte in Deutschland werden derzeit und in den nächsten Jahren mit modernen Messeinrichtungen ausgestattet. Das erledigt für Sie Ihr Netzbetreiber. Großverbraucher, die mehr als 6.000 kWh (Kilowattstunde) Strom pro Jahr verbrauchen, sind verpflichtet, intelligente Messsysteme vom örtlichen Messstellenbetreiber installieren zu lassen. Aber: Es lohnt sich, „Smart Meter“ genauer unter die Lupe zu nehmen. Denn in ihnen stecken so einige Kunden-Mehrwerte.

Informieren Sie sich über die Vorteile der intelligenten Messsysteme und wie der Austausch der alten Stromzähler abläuft. Die folgenden Videos bilden hierfür eine gute Grundlage. Übrigens: Auch Ihr Netzbetreiber hat die Aufgabe des Zähleraustauschs.
 

Film ab: Moderne Messeinrichtungen für den Keller


Intelligente Messsysteme alias Smart Meter für die Energiewende

Intelligente Messsysteme sind wichtiger Bestandteil der intelligenten Energienetze Smart Grids. Welchen Mehrwert Smart Grids dem einzelnen Verbraucher und der Energiewende bieten, zeigt unsere Infografik

Artikel teilen: tweet teilen