Auf einem Wohnhausdach werden von zwei Arbeitern Solarpanele angebracht
Stimmt das?

Die Umstellung auf erneuerbare Energien kostet viele Arbeitsplätze. 

In den Medien liest man manchmal davon, dass die Energiewende Jobs koste. Arbeitsplätze im fünf- oder sechsstelligen Bereich könnten gestrichen werden, so die Warnungen. Doch die Sichtweise ist zu einseitig: Das wirtschaftliche Großprojekt bietet vor allem viele Chancen.

!

Die Energiewende bringt Investitionen in Milliardenhöhe mit sich.

Die grüne Transformation des Energiesystems setzt Impulse für Wachstum und Beschäftigung: In den Umbau der Energieversorgung werden in Deutschland jedes Jahr Milliarden investiert. Allein für die energetische Sanierung von Wohn- und Nichtwohngebäuden wurden 2016 rund 42,5 Mrd. € ausgegeben, im Bereich erneuerbare Energien waren es 15,2 Mrd. € (Quelle: Bundesministerium für Wirtschaft und Energie). Diese Investitionen tragen zur Wertschöpfung in vielen Bereichen der deutschen Industrie bei. 

!

Jeder 100. Arbeitsplatz hängt bei uns von der Energiewende ab.

Das wirkt sich positiv auf den Arbeitsmarkt aus: Jeder 100. Arbeitsplatz in Baden-Württemberg hing 2014 mit der Energiewende zusammen, so eine Studie der Hans-Böckler-Stiftung im Auftrag des Umweltministeriums. Das entspricht 56.000 Menschen; tätig sind sie v. a. in den Bereichen Netzausbau (600), Energieeffizienz in Gebäuden und Industrie (18.600) sowie, am wichtigsten, Ausbau der Erneuerbaren (37.100). Auch die Frage nach den Nettoeffekten, also ob die Beschäftigung in Deutschland durch die Energiewende insgesamt steigt oder zurückgeht, beantwortet die Studie positiv. 

!

Energiewende-Innovationen haben das Zeug zum Exportschlager.

Knowhow und Technologien im Energiebereich sind gefragt. Laut einer Auswertung des Instituts der deutschen Wirtschaft betrug der Umsatz mit Klimaschutzgütern in Deutschland 2016 gut 46 Mrd. €. Besonders erfolgreich im Auslandsgeschäft: Produkte aus den Bereichen industrielle Energieeffizienz und Windkraft. In einer Studie betont der BDI zudem die künftigen Exportchancen für deutsche Unternehmen auf dem wachsenden Weltmarkt für Klimaschutztechnologien: Eine kosteneffiziente Umsetzung vorausgesetzt, gehen alle Klimaschutzszenarien mit leicht positiven bis neutralen gesamtwirtschaftlichen Effekten einher. 

Fazit

Icon mit einem Blatt Papier mit Text und ein Kontrollhaken

In den Umbau der Energieversorgung werden zurzeit Milliarden Euro investiert. Das wirkt sich positiv auf die Beschäftigung aus – die Innovationen verbessern zudem die Exportchancen auf einem wachsenden Markt. 

Artikel teilen: tweet teilen